1. Rozumienie jako kategoria filozoficzna, in: Ruch Filozoficzny, T.53, No 2-3, Toruñ 1996, S.285-291.
  2. Verstehen als philosophische Kategorie. Plädoyer für einen Begriff, in: K.Neumer (ed./Hg.), Sprache und Verstehen. Transdisziplinäre Ansätze, Wien 1998, S. 141-160.
  3. Die Autorität des Gelehrten angesichts der Massenuniversität. Überlegungen zum Rettungsversuch der Humboldtschen Universiätsidee, in: Z.Drozdowicz/K.Glass (ed./Hg.), Hochschule angesichts zeitgenössischer Herausforderungen, Österreichische Gesellschaft f. Mitteleuropäische Studien/Humaniora Verlag, Wien-Poznañ 1999, S. 155-169.
  4. Zwischen dem Kritizismus und einer hermeneutischen Ontologie. E.Lasks Logik als Fortführung der Kritischen Philosophie Kants, in: Kant und die Berliner Aufklärung. Akten des 9. Int. Kant-Kongresses, B.V., ed.by/hrsg.v. V.Gerhardt u.a., Berlin 2001, S. 308-313.
  5. Europa w poszukiwaniu swej nowej jedno¶ci, in: S£OWO, Berlin 2001, Nr.54, S.10-23.
  6. Wie ein Fuchs im Schnee. Heidegger, Simmel und die Zeit, in: E.Nowak-Juchacz/ N.Le¶niewski (ed./Hrsg.), Die Zeit Heideggers, Peter Lang Verlag, Fr.a.M.2002, S.121-141.